ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:39 Uhr

Saisonbeginn
Lübbenau startet in die Tourismus-Saison

Wird sich der Osterhase auch in diesem Jahr wieder auf den Laufsteg wagen? Besucher des Ostermarktes am Wochenende werden es erleben.
Wird sich der Osterhase auch in diesem Jahr wieder auf den Laufsteg wagen? Besucher des Ostermarktes am Wochenende werden es erleben. FOTO: IGEA
Lübbenau. Kirchplatz und Großer Spreewaldhafen bieten Besuchern am Wochenende erste Höhepunkte. Von red/dpr

Am Wochenende dürfte es sich in der Lübbenauer Altstadt merklich beleben. Zwei Großveranstaltungen, nur einen Steinwurf voneinander entfernt, versprechen Besuchern kurzweilige Stunden. Zudem haben in der Altstadt die Geschäfte am Samstag und Sonntag von 12 bis 18 Uhr geöffnet und auch der Besuch des Spreewaldmuseums lohnt sich.

Auf dem Kirchplatz sind die meisten Stände für den traditionellen Ostermarkt der Interessengemeinschaft Altstadt (IGEA) bereits aufgebaut worden. In Beschlag nehmen werden sie Kunsthandwerker und Händler aus der Region, heißt es auf der Inertnetseite von IGEA. Vorsitzende Angela Glaubitz darf außerdem die „Fröhlichen Hechte“ für den Samstag und die Musikschule Fröhlich für den Sonntag ankündigen. Am Samstag soll ab 15 Uhr die Modenschau über die Bühne gehen. Noch interessanter für die Kinder dürfte das Eintreffen des Osterhasen mit gut gefüllter Kiepe sein.

Aktiv werden dürfen die Besucher auch: Es wird Gelegenheit geben, Ostereier selbst unter Anleitung zu verzieren. Im nahe gelegen Spreewaldmuseum findet gar ein Workshop statt mit Ostereierkünstlerin Martina Riedel. Hier werden Malwerkzeuge aus Taubenfedern hergestellt und filigrane Muster nicht nur auf die Kalkschale gezaubert, sondern auch über den Symbolgehalt aufgeklärt. Für die Teilnahme waren allerdings Anmeldungen erforderlich. Spontan besucht werden kann indes im Museum die Ausstellung mit historischen Atelierfotos von Frauen in Spreewaldtrachten.

Nahezu Volksfestcharakter dürfte am Großen Spreewaldhafen entstehen, wenn dort am Samstag um 14 Uhr der Lübbenauer Spielmannszug auf die feierliche Rudel- und Paddelübergabe musikalisch einstimmt. Landrat Siegurd Heinze wird, so kündigt es die Spreewald-Touristinformation an, an der Seite von Bürgermeister Helmut Wenzel (beide parteilos) Grußworte entrichten, außerdem ein Kahn mit allen Fähr- und Paddelunternehmen im Hafen einfahren.

In den kommenden Wochen wird das Angebot an Kahnfahrten, Stadtführungen und Paddeltouren in Lübbenau wieder hochgefahren.