| 15:58 Uhr

Zwei Diebe nach Einbruchserie in Lübben gefasst

Verfügt die Alarmanlage über gute Sensoren an Fenstern und Türen, bleibt der Einbruch nicht unbemerkt. Doch im Test funktionierten diese Bauteile nicht optimal.
Verfügt die Alarmanlage über gute Sensoren an Fenstern und Türen, bleibt der Einbruch nicht unbemerkt. Doch im Test funktionierten diese Bauteile nicht optimal. FOTO: fotolia
Lübben. Ermittler der Kriminalpolizei haben eine Serie von Diebstählen aufgeklärt, von denen im Lübbener Stadtgebiet Wohnungen, Gewerbebetriebe und öffentliche Einrichtung betroffen waren. Das teilt die Polizei mit. red/is

Zwischen dem 1. und dem 9. März waren Einbrüche und Diebstähle verübt worden, bei denen persönliche Dokumente, Schlüssel, Bargeld und Geldkarten gestohlen worden waren.

Durch die Zusammenarbeit und den intensiven Informationsaustausch der Kriminalpolizei mit den Revierpolizisten und dem Streifendienst konnte ein 21-jähriger Deutscher als Tatverdächtiger identifiziert werden. Der Mann ist bereits polizeibekannt. Derzeit dauern die Ermittlungen mit dem Ziel an, dem Beschuldigten alle Taten sicher nachzuweisen.

In der Nacht zu Dienstag war zudem ein 28-Jähriger festgenommen worden, der bei Kellereinbrüchen Am kleinen Hain erwischt worden war. Er konnte zunächst flüchten, wurde aber bei der Nahbereichsfahndung gefunden. Die Kriminalpolizei sicherte am Tatort Spuren.