(red/is) Zwei Schwestern aus Schweden und zwei Brüder aus Schwerin wollen für das Wochenende internationales Zirkusflair nach Lübben bringen. Nadine und Natalie Scholl aus Malmö sowie Marcel und Philipp Frank aus Schwerin  stammen der Ankündigung zufolge aus angesehenen Circus- und Artistenfamilien der internationalen Circuswelt.

Los geht es am Freitag, 15. März, mit dem Familientag. Die Vorstellung beginnt täglich um 16 Uhr, Sonntag um 14 Uhr.

Auf dem Festplatz an der Majoransheide sind unter anderem Akte „auf Messers Schneide“ zu sehen, wenn eine der Artistinnen scharfe Gegenstände balanciert. Livegesang, Pferdedressuren, eine Feuer- und eine Wild-West-Show sind ebenfalls angekündigt.

Die vier jungen Leute vertreten „die neue Generation in der internationalen Zirkuswelt“, heißt es in der Ankündigung weiter. Dabei blicken zumindest die Schwestern auf eine kunst- und akrobatikaffine Ahnenreihe zurück: Die Großmutter sei Sängerin, die Mutter Artistin gewesen. Nadine Scholl vereint der Ankündigung zufolge beide Seiten: Sie singt, tanzt und beherrsche die Zirkus-Akrobatik.

Marcel Frank wiederum zeichnet für die Feuer-Shows unter der Zeltkuppel verantwortlich. Nach Jahren in Nord- und Nordosteuropa sowie Gastspielen in Irland und Estland gehe das Circus Festival nun auf Deutschland-Tournee.