ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:54 Uhr

Lübben
„Wir wollen was Schönes draus machen“

 Lübben. Die BHG an der Lieberoser Straße in Lübben will sich erweitern. Mit den Öffnungszeiten kommt das Handelszentrum sowohl Handwerkern als auch privaten Gartenliebhabern jetzt schon entgegen.

Das BHG Handelszentrum in Lübben wird sich deutlich vergrößern. Der Bebauungsplan wird aktuell erarbeitet. Möglicherweise können die ersten Arbeitsschritte schon im Herbst beginnen, je nach Dauer des Verfahrens, informiert Prokurist Matthias Buder. Mit der Eröffnung wird für das Frühjahr 2020 geplant.

Hintergrund ist, sagt er, dass sich der Standort vom reinen Baustoffhandel gut entwickelt hat. Zunächst stand kein anderes Sortiment im Fokus. Doch dann kam „ein bisschen Bau- und Gartenmarkt dazu. Das hat funktioniert“, sagt Matthias Buder. „Wir sehen hier in Lübben ein großes Potenzial.“

Ergebnis: Längs an das Gebäude, parallel zur Lieberoser Straße, soll die Erweiterung für den Gartenmarkt erfolgen. Der Baustoffhandel wandert an die Rückseite des Gebäudes. Von dort aus soll auch angeliefert und geladen werden. Ziel ist es, mit dieser Anordnung auf der Parkplatzfläche Ruhe und einen höheren Grad an Ordnung zu bekommen.

Dabei wächst der Markt deutlich. Aus der jetzigen Verkaufsfläche sollen insgesamt 7900 Quadratmeter werden, was eine spürbare Erweiterung bedeutet. Geplant sind nach aktuellem Stand 3200 Quadratmeter Freifläche, 2000 Quadratmeter Baumarkt und 2700 Quadratmeter Gartencenter.

„So eine große Erweiterung haben wir noch nie gemacht“, sagt Matthias Buder, wie wohl die BHG sich auch an anderen Standorten vergrößert hat. Zehn bis 15 Arbeitsplätze mehr werden zu den aktuell 27 Mitarbeitern hinzukommen.

„Wir planen nun schon mehrere Jahre an dieser Erweiterung“, sagt er weiter. Ein starkes Argument sei gewesen, dass der Markt ein sehr unterschiedliches Klientel hat: Da sind die kleinen Handwerksbetriebe, die schon ganz früh für ihre Baustellen einkaufen oder abends noch für den nächsten Tag laden. Da sind die Heimwerker, die nach Feierabend Material und Geräte für ihre Vorhaben besorgen. Und da sind die Gartenliebhaber, die auf der Suche nach Schönem bis in den Abend hinein durch die Reihen schlendern und Angebote sichten.

Nicht nur, aber auch für sie will die BHG künftig „ein Erlebnis schaffen, Impulse setzen“, sagt Matthias Buder. „Das braucht eine gewisse Atmosphäre und einen Wohlfühlfaktor.“ Im Gartencenter soll daher auch ein kleines Café entstehen.

Dem unterschiedlichen Klientel kommt der Markt mit seinen Öffnungszeiten von 6.30 bis 20 Uhr entgegen. „Das wird geschätzt“, sagt Marktleiter Alexander Gelli. „Die Privatkunden sind eher später bei uns, quasi die ,Eulen’“, sagt er schmunzelnd, während die Handwerksbetriebe früh dran seien und damit eher die „Lerchen“. Beiden will der Markt gerecht werden - auch durch enge Kundenbetreuung. Die Erfahrung sei, stimmen Gelli und Buder überein, dass viele Kunden ganz bewusst bestimmte Mitarbeiter aufsuchen, um sich beraten zu lassen.

Dieser Servicegedanke soll mit dem Ausbau ebenfalls ausgebaut werden. „Wir wollen die Angebotspalette erweitern und damit auch mehr Leute anlocken“, sagt Alexander Gelli. Liefer- und Ausleihservice, Schlüsseldienst, Paketstation und einiges mehr gibt es schon. Ebenso Schulungen für Gärtner oder Baumschnittseminare. „Solche Dinge wollen wir intensivieren“, sagt Matthias Buder, „und das machen, was das Internet nicht kann“.

Dass dort 24 Stunden an sieben Tagen die Woche eingekauft werden kann, wirke sich auf den Lübbener BHG nicht negativ aus, sagt Alexander Gelli. Die Öffnungszeiten, die größtenteils Konkurrenzfähigkeit, Beratung und die Möglichkeit, Dinge in die Hand zu nehmen und direkt zu betrachten, sieht er als Vorteile gegenüber dem Online-Handel. „Mein Gefühl zum Kaufverhalten ist, dass wir eine gute Entwicklung haben“, sagt er, „dass der stationäre Handel sehr geschätzt wird, dass bei uns kein Kaufkraftverlust da ist“. Der Kontakt zwischen dem Mitarbeiter und dem Kunden „funktioniert und ist uns wichtig“.

Unterm Strich sei das Ziel, so Matthias Buder, mit der Erweiterung aus dem Standort „als Baustoffhandel mit Baumarkt und Gartencenter was Schönes draus zu machen“.

www.bhg-luebben.de

Ich kaufe regional 4c
Ich kaufe regional 4c FOTO: LR