| 06:38 Uhr

Erdöl aus der Niederlausitz
Erdöl-Förderung in der Lausitz genehmigt

Blick auf die Bohranlage von Central European Petroleum GmbH (CEP) nahe dem kleinen Ort Krugau am Rande des Unterspreewaldes. Foto: dpa
Blick auf die Bohranlage von Central European Petroleum GmbH (CEP) nahe dem kleinen Ort Krugau am Rande des Unterspreewaldes. Foto: dpa FOTO: Patrick Pleul
Märkische Heide. Das Landesamt für Bergbau, Rohstoffe und Geologie in Cottbus hat der Firma CEP Central European Petroleum GmbH die Bewilligung zur Erdöl- und Erdgasförderung am Rande des Spreewaldes erteilt.

Der Antrag bezieht sich auf ein 330 Quadratkilometer umfassendes Areal in der Nähe von Guhlen (Dahme-Spreewald).

CEP plant eine langfristige Förderung in den nächsten 30 Jahren.

Noch sind aber ein Raumordnungs- und ein Planfeststellungsverfahren nötig. Geplant sind kurzfristig weitere Erkundungsbohrungen auf dem Bohrplatz in Guhlen, auf einem neu angelegten Bohrplatz bei Waldow und im Bereich Schuhlen-Wiese.

((pm/si))