| 10:29 Uhr

Weihnachtsmarkt
Lübben läutet den Advent ein

Lübben. Weihnachtsmarkt im Zentrum der Stadt lockt mit umfangreichem Programm Von Ingvil Schirling

Zu einem rauschenden Fest wollen die Organisatoren den Lübbener Adventsmarkt am kommenden Wochenende machen. Eine der Hauptpersonen ist schon da: der Weihnachtsbaum. Zu Wochenanfang auf dem Marktplatz aufgestellt, stammt er in diesem Jahr von Familie Burisch aus der Eschenallee, teilt die Stadtverwaltung mit. Der Baubetriebshof hat einmal mehr das Aufstellen übernommen und sorgt auch für den Schmuck.

Am Mittwoch wurde zusätzlich der Adventswald auf der anderen Seite des Marktplatzes geschmückt. Elf Kinder- und Schülergruppen aus Lübbener Kitas- und Grundschulen hatten Sterne, Kugeln, Anhänger und vieles mehr für die 24 Bäume gebastelt und aufgehängt.

Den Aufbauarbeiten am Freitag macht der Wochenmarkt mit einem Umzug in die Breite Straße Platz — damit sich ab Samstag Kakao-, Plätzchen- und Glühweinduft, Weihnachtsstimmung, Lichterglanz und Atmosphäre ungehindert ausbreiten können. Zum Aufwärmen darf am Freitagabend ab 18 Uhr getanzt werden, wenn die DJs Ruuuderboyz, Fun-Key & Krass.Mann Weihnachtshouse auflegen.

„Am Samstag sind alle Hobbybäcker und -bäckerinnen dazu aufgerufen, ihre Lieblingsplätzchen von 11 bis 13 Uhr im Foyer des Rathauses abzugeben und zu wahren Schätzchen werden zu lassen“, ruft die TKS Lübben zur Teilnahme auf. Beim „Lübbener Plätzchen-Schätzchen“-Wettbewerb wird einmal mehr das leckerste Gebäck gesucht.

Um 14 Uhr wird der Weihnachtsmann erwartet, ab 14.30 Uhr startet das Programm mit der Kita Spreewald und der Kindertrachtentanzgruppe „Lutki“. Märchenhafter Besuch ist für 15.30 Uhr mit dem Auftritt von Schneekönigin und Schneemann sowie der Eisprinzessin angekündigt, die mit ihren Fans singen, tanzen, rätseln und Erinnerungsfotos machen möchten, heißt es in der Ankündigung. Ab 17 Uhr folgt der Weihnachtsmusik von Jessica Kutzscher und der UC-Band DJ Matze, der Hits der letzten vier Jahrzehnte auflegt.

Für einen guten Zweck heizt der Lübbener Lions-Club seine Waffeleisen an. Aus dem Erlös werden Projekte für Kinder in der Region finanziert. Die neue Lübbener Bücherzelle macht am Samstag ab 14 Uhr auf sich aufmerksam: Kinder dürfen unter künstlerischer Anleitung Wunschzettel schreiben und diese in einen Briefkasten stecken, dessen Inhalt nach Himmelpfort geht. So manches wird auch in den Wunschbaum gehängt. Wenn Zeit ist, wird zudem vorgelesen.

Am Sonntag lädt die Bäckerei Bubner von 11 bis 18 Uhr die Kleinen in die Backstube ein. Die Einnahmen aus dem Verkauf der entstandenen Plätzchen gehen an die Kinderabteilungen der Krankenhäuser Lübben, Herzberg und Lauchhammer.

Kreativ wird es von 13 bis 18 Uhr beim Kunstmarkt im Rathaus. Um 14 Uhr am Sonntag schaut der Weihnachtsmann noch einmal vorbei.

Um 14.30 Uhr wird erstmals eine Kakao-Kahnfahrt mit Lübbener Wintermärchen rund um die Schloss- und Liebesinsel angeboten. Um 15 Uhr lädt die Kita „Unter den Linden“ zu einer Reise durch die Weihnachtszeit ein. Der Adventsmusik der Lübbener Jagdhornbläser um 16 Uhr folgt das erste offene Weihnachtssingen mit Lübbener Vereinen. Um 17 Uhr ist das Publikum gefragt: Gemeinsam sollen Adventslieder erklingen und den harmonischen Abschluss eines abwechslungsreichen Wochenendes bilden.