| 02:41 Uhr

Wegen Regen: Lübbener Wehren helfen im Norden

Lübben/Luckau. Trotz zeitweise starker Regenfälle blieb es im Raum Lübben und Luckau gestern Nachmittag vergleichsweise ruhig. Ganz anders in Königs Wusterhausen und Umgebung: In kurzer Zeit liefen in der Leitstelle Lausitz rund 800 Einsatzanforderungen ein, informierte diese. Ingvil Schirling

Doppelte und mehrfache Meldungen sind zwar zu berücksichtigen. Dennoch fuhren Feuerwehrleute aus Lübben und Neu Zauche als Verstärkung in den Norden des Landkreises Dahme-Spreewald, informierte die Leitstelle am späten Nachmittag. In Lübben und Luckau gab es bis dahin demnach keine Einsätze.