| 15:09 Uhr

Wasserqualität in Walddrehna weiter im Blick

Walddrehna. In Walddrehna laufen gegenwärtig noch die Befragungen zur Trinkwasserqualität, nachdem es dort sowie in Wehnsdorf und Schwarzenburg zahlreiche Beschwerden gegeben hatte. "Die Rohrspülungen waren erfolgreich, die Qualität des Wassers ist so, wie sie sein soll", sagt Stefan Ladewig, stellvertretender Verbandsgeschäftsführer des Trink- und Abwasserzweckverbands (TAZV) Luckau. Ingrid Hoberg

Die Werte der kontinuierlichen Trübmessungen sind demnach positiv, aber noch nicht abschießend ausgewertet. Und es werde noch beobachtet, ob dieser Zustand stabil ist. Es soll eine Auswertung geben, in die auch Bürgerbefragungen einfließen werden. Mit den jetzt gesammelten Erfahrungen soll eine Entscheidung getroffen werden, wie oft Rohrspülungen erforderlich sind. Eventuell müssen einige Hausanschlüsse ausgewechselt werden. Mit dem Bürgermeister werden die erforderlichen Schritte abgesprochen, so Ladewig. Voraussichtlich Ende des Monats sollen die Ergebnisse vorliegen - dann werde es wieder eine Information für Bürger geben.