ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:49 Uhr

Vier Lübbener Sportler für ihre Leistungen geehrt

Lübben. Die besten Sportlerinnen, Sportler, Funktionäre und Mannschaften des Landkreises Dahme-Spreewald sind im Jugendbildungszentrum Blossin ausgezeichnet worden. Vier Sportler aus Lübben gehören zu den Geehrten. ho

Im Beisein von Landrat Stephan Loge (SPD) und der Bürgermeister der Kommunen haben der Landkreis Dahme-Spreewald und der Kreissportbund (KSB) die Leistungen der besten Sportler 2013 gewürdigt. Unter ihnen waren am Donnerstagnachmittag auch vier Sportler aus Lübben nach Blossin eingeladen worden.

Den zweiten Platz in der Kategorie Sportlerin des Jahres erreichte Miriam Stoye vom Judoverein Kushuzi Lübben. In der Kategorie Sportler des Jahres belegte Mario Selbitz von der TSG Lübben 65, Abteilung Behindertensport/Radsport, den zweiten Platz. Auf diesen Rang kam auch Jörg Rudnik, Vereinsvorsitzender und Trainer des Judovereins Kushuzi, bei den Funktionären. Der dritte Platz in dieser Kategorie ging an Dr. Georg Schaper, Leiter der Arbeitsgruppe Sport Lübben. Mario Selbitz ist der erste Behindertensportler, der bei der bereits zum 20. Mal durchgeführten Sportlerehrung des Landkreises geehrt wurde.

Diese traditionsreiche Veranstaltung ist ein Spiegelbild der sportlichen Leistungsfähigkeit und der Vielfalt im Sportkreis. Bei der Auswahl der Kandidaten für die Sportlerwahl war in erster Linie ihre sportliche Leistung ausschlaggebend. Landesmeister oder vergleichbare Titel, die auch über die Landesgrenzen hinaus erzielt wurden, galten als Kriterien. Ihre Popularität wurde ebenfalls berücksichtigt, heißt es vonseiten des Amtes für Jugend, Sport und Freizeit. Alle geehrten Sportler sind Mitglieder in einem Sportverein des Kreissportbundes Dahme-Spreewald.