| 16:00 Uhr

Starke Schneefälle
Verletzte nach Unfällen am Sonntagabend

Krausnick/Duben. Der massive Schneefall hat am Sonntagabend zu vielen Unfällen in der Region geführt. Besonders betroffen war der Landkreis Dahme-Spreewald und die Autobahnen. So ist am Sonntagabend auf der Kreisstraße bei Krausnick ein polnischer Kleintransporter von der Fahrbahn abgekommen, gegen einen Baum gefahren, anschließend mit einem Gartenzaun kollidiert und im Straßengarben zum Stillstand gekommen.

„Das Fahrzeug war mit drei Erwachsenen und zwei Kindern besetzt,“ sagte Polizeisprecher Torsten Wendt. Bei dem Unfall blieben die Kinder im Alter von einem und zwei Jahren unverletzt, so der Sprecher weiter. Die Mutter (28) und der Fahrer wurden verletzt. Der Rettungsdienst brachte beide ins Krankenhaus. Während der Rettungsarbeiten musste die Kreisstraße bis etwa 21.30 Uhr voll gesperrt werden. Die Höhe des entstandenen Schadens beziffert sich laut Polizei auf schätzungsweise 35 000 Euro.

Auf der Autobahn 13 kamen bei Duben fast zur gleichen Zeit zwei Pkw von der winterglatten Fahrbahn ab. Sie prallten in die Leitplanken. Verletzt wurden bei diesen Unfällen niemand. Allerdings mussten die Fahrzeuge vom Abschleppdienst abgeholt werden. Ein Schaden von rund 22 000 Euro entstand.

Weitere Unfälle registrierte die Polizei bei Staakow, Bestensee und Groß Köris sowie am Schönefelder Kreuz. Personen wurden nach Polizeiangaben dabei nicht verletzt.