ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:28 Uhr

Am Ostersonntag
Verfolgungsjagd auf der A13

Duben. Die Polizei ist am Ostersonntag über einen VW Golf auf der A 13 informiert worden, der durch seine auffällige und rücksichtslose Fahrweise anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen war. Die Polizei macht sich auf den Weg, um den Rüpelfahrer anzuhalten. Doch der wollte keineswegs anhalten.

Statt den polizeilichen Aufforderungen zum Anhalten nachzukommen, gab der 35-jährige Fahrzeugführer Gas und lieferte sich mit der Polizei über die A 13 sowie über mehrere Landstraßen eine Verfolgungsfahrt. Schließlich konnte der Mann auf der B 87 nahe Duben gestoppt werden.

Es stellte sich heraus, dass der VW mit dem der 35-Jährige unterwegs war, am Vormittag in Erkner entwendet worden ist. Weiterhin ergab ein durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 2,38 Promille. Zudem stand der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Doch damit nicht genug: Er war auch nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.

Der 35-Jährige kann sich jetzt auf eine ganze Reihe von Strafverfahren einstellen.

(lsc)