ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:44 Uhr

Saisonvorschau
In Lübben rockt die Spree

Lübben vom Kahn aus erleben, das wird in der diesjährigen Saison noch spannender und unterhaltender. Ob Kahnnacht, Abend- und literarische Kahnfahrt oder Kahnkorso zum Spreewaldfest: Neues und Bewährtes ergeben eine überraschende Mischung.
Lübben vom Kahn aus erleben, das wird in der diesjährigen Saison noch spannender und unterhaltender. Ob Kahnnacht, Abend- und literarische Kahnfahrt oder Kahnkorso zum Spreewaldfest: Neues und Bewährtes ergeben eine überraschende Mischung. FOTO: Mario Bartkowiak/ syhm@gmx.de / Jegasoft Media
Lübben. Eine bunte Veranstaltungspalette macht Lust auf Kunst, Kultur und Sport in dieser Saison. Touristiker überraschen mit neuen Angeboten für die ganze Familie. Ob Chopin, Max Giesinger oder Rock’n Roll, es darf gefeiert werden. Von Ingrid Hoberg

Mit der Rudelübergabe auf der Schlossinsel ist die touristische Saison 2018 gestartet. Was Lübbener und Besucher der Stadt bis September erwartet, haben die Tourismus, Kultur und Stadtmarketing GmbH (TKS) und Veranstalter in einer Präsentation im Wendischen Bauernhof in Steinkirchen gemeinsam vorgestellt. Gisela Christl hatte aus diesem Anlass die Kaffeetafel mit Spreewälder Delikatessen hergerichtet - und die guten Sammeltassen durften nicht fehlen - ebenso wie ihre freundliche Begrüßung auf Wendisch/Sorbisch.

Ob traditionell oder modern, Lebensart und Lifestyle, mit einem Streetfood-Festival, dem Schlossinsellauf oder einem neuen Familienangebot für Naturentdecker stehen einige Premieren auf dem Veranstaltungskalender, wie Marit Dietrich und Peggy Nitsche von der TKS geerkärten. Der Kalender ist umfangreicher als je zuvor.

Einen musikalischen Akzent setzt die Deutsche Chopin-Gesellschaft. Unter dem Motto „Chopin kommt nach Lübben“ findet am Sonntag, 25. März, um 19.30 Uhr im Wappensaal des Lübbener Schlossses das erste Konzert statt. Der polnische Pianist Wojciech Waleszek ist zu Gast. Insgesamt sind sechs Konzert in diesem Jahr geplant.

„Spürnasen im Einsatz“ heißt es von April bis September. Der Montag hat sich im vergangenen Jahr als Entdeckertag für Familien und Kindergruppen etabliert. Nun soll es Verstärkung für Amanda und Florian geben - Steppi der Weißstorch wird auch im Einsatz sein. Ab 23. April soll der Rundweg für die Entdeckertour mit Tafeln ausgestattet sein.

Vera Städter. bekannt als Lübbener Türmerin, hat aus ihrer Türmerstube neue Ideen mitgebracht. So wird sie die Geschichte von den Kirchturmglocken erzählen und zu märchenhaften Aussichten einladen. Für die Märchenstunde im Turm mit Laternenwanderung gibt es schon feste Termine, in den Sommerferien wird es eine Kahnfahrt mit Märchenlesung geben.

Eine Premiere gibt es für Jogger und Läufer. Der Evangelische Schulverein Lübben organisiert für den 24. Juni erstmals einen Schlossinsel-Lauf. Der Bürgermeister spendiert einen Pokal für den Verein der Stadt, der die meisten Läufer bis Geburtsjahrgang 2001 ins Ziel bringt. „Ziel ist die Nachwuchsförderung“, so Peggy Nitsche.

„School’s Out“ heißt es am 29. Juni, ebenfalls auf der Schlossinsel. Zehn Schülerbands aus dem Landkreis Dahme-Spreewald und den Nachbarkreisen sind eingeladen. „Headliner sind Bands, die bei ,Jugend musiziert’ erfolgreich waren“, sagt Tino Kahl vom Förderverein Lübbener Musikschüler. Gemeinsam mit der Kreismusikschule wird das kleine Festival organisiert.

„Du meine Seele singe ...“ heißt es bei Konzerten in der Kirche und im Paul-Gerhardt-Zentrum, wie Werner Kuhtz erklärt. „Kahn trifft Hörgenuss“ ist das Motto von Fährmanns Abendgruß, ab Mai ein neues Angebot. Zum Summer Island Open Air werden Max Giesinger und Lotte vor Rotterdam erwartet. „It’s Time für Rock’ n Roll“ am 21. Juli führt musikalisch in die 50-er und 60-er Jahre.

Maibaumaufstellen, Heimatmärkte, Kinderspektakel, Fete de la Musique, neue Ausstellungen im Museum, das Spreewaldfest vom 14. bis 16. September sind weitere Eckpunkte der Saison. Und dann gibt es auch schon den Ausblick auf 2019 mit dem Deutschen Trachtenfest und dem Fontane-Jahr.

„Es kann so einfach sein - man muss nur hingehen!“, fasst Bürgermeister Lars Kolan zusammen, was in den nächsten Monaten in Lübben geboten wird. „Das ist ein Top-Programm mit Brauchtum, Sport, Musik, Essen, Besinnlichkeit“, sagt er. Und Veranstalter André Matthes vom Club Bellevue stellt fest: „Aktuell läuft es gut in Lübben, alle sind bereit mitzumachen.“