Corona hin, Abstand her - zum zweiten Mal hat sich die Tourismus, Kultur und Stadtmarketing einen reichhaltigen Lübbener Kindersommer einfallen lassen. Nach der erfolgreichen Premiere des vergangenen Jahres gibt es auch diese Ferien über fast täglich Angebote aus Neuem und Bewährtem.

Entdeckerkahnfahrt und Traditionswelt für Spreewald-Kinder

Jeweils montags werden die Jüngsten zu Spürnasen und gehen auf Entdeckerkahnfahrt durch den Spreewald. Wer bisher dachte, Ostereiermalen ziemt sich nur einmal im Jahr, wird eines Besseren belehrt: Jeweils mittwochs darf auf der Galerie der Spreewald-Info in die sorbisch-wendische Traditionswelt eingetaucht werden.
Der Dienstag gehört der Familien-Stadtführung, Gartenentdeckungen und Turmaufstiegen. Donnerstags lädt die TKS zu Schatzsuchen im Schloss und Kinderbuchlesungen im Museum ein. Freitags wird zur Neuentdeckung alten Handwerks aufgerufen.

Kindersommer: Anmeldung in der Spreewald-Info wird empfohlen

Die Corona-Krise geht logischerweise auch an diesen Angeboten nicht spurlos vorüber. Daher schwanken die Teilnehmerzahlen je nach Gegebenheiten, und natürlich sind die aktuellen Richtlinien einzuhalten. Nähere Infos, auch zur Anmeldung, erfahren Interessierte auf www.luebben.de oder direkt bei der TKS in der Spreewald-Info auf der Schlossinsel am Houwald-Damm.
Für den Sommer 2019 hatte die TKS erstmals das Angebot aufgelegt. Mit der Premiere war Haupt-Ansprechpartnerin Caroline Galkow von der TKS vergangenes Jahr sehr zufrieden: „Gäste aus verschiedenen Bundesländern und dem Ausland haben sich beteiligt, auch Einheimische waren dabei.“ Die Neuauflage 2020 galt als sicher und konnte auch von Corona nicht ausgebremst werden.