Am Donnerstagvormittag kam es zwischen Gröditsch und Krugau in der Gemeinde Märkische Heide im Landkreis Dahme-Spreewald zu einem tödlichen Arbeitsunfall. Das berichtet die Polizeidirektion Süd. Demnach wurde gerade an der Einzäunung einer Koppel gearbeitet. Dabei kam auch ein Radlader zum Einsatz. Bei diesem löste sich nach Angaben der Polizei die Schaufel und traf einen 39-Jährigen. Rettungskräfte konnten ihm nicht mehr helfen. Die Ermittlungen zu dem Geschehen werden durch die Kriminalpolizei und dem Amt für Arbeitsschutz geführt.