Wegen eines Verkehrsunfalls auf der Autobahn 13 musste die Fahrbahn in Richtung Berlin am Donnerstag für mehrere Stunden gesperrt werden.
Nach ersten Erkenntnissen ist zwischen den Anschlussstellen Staakow und Baruth/Mark ein Kleintransporter mit sechs Insassen auf einen Lkw aufgefahren. Alle Insassen zwischen 20 und 64 Jahren wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Während fünf Personen die medizinische Versorgung ablehnten, kam eine 45-jährige Frau zur Untersuchung in ein Krankenhaus, sagte Polizeisprecher Torsten Wendt.
Nach ersten Schätzungen beträgt die Schadenssumme etwa 12.000 Euro.