ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:45 Uhr

Umgehung: Kaiser fordert Lkw-Verbot

Lübben. Als "ernüchternd" und "so für Lübben nicht hinnehmbar" bezeichnet Thomas Kaiser von der Fraktion "Wir von hier" in der Lübbener Stadtverordnetenversammlung die neue, um eine Kategorie niedrigere Einstufung der Pläne für die Lübbener Umgehungsstraße im Entwurf des Bundesverkehrswegeplans. Er teilt die Einschätzung, dass es in den nächsten 15 Jahren auf keinen Fall eine Ortsumgehung geben werde (die LR berichtete). red/is

"Es müssen Alternativen gefunden werden", fordert Kaiser und stellt dabei auf ein Lkw-Fahrverbot auf der B 87 ab. Trotz bisher abschlägiger Antwort vom Ministerium gebe es Beispiele andernorts, wo genau dies möglich wurde. Kaiser zählt deutschlandweit 20 Bundesstraßen auf. Ein Lkw-Fahrverbot würde die Belastungen durch den Schwerverkehr spürbar reduzieren.