ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:00 Uhr

Der Baustelle zum Trotz
Trotz der Arbeiten am Houwald-Damm: „Alles ist erreichbar“

Lübben. Schwere Lkw müssen die Baustelle an der B 87 am Lübbener Houwald-Damm zwar durch den Unterspreewald weiträumig umfahren, doch Autofahrer kommen über die zweispurige Baustraße gut durch Lübben hindurch.

Ein Banner mit der Aufschrift „Alles ist erreichbar“ hat die Lübbener Stadtverwaltung daher anfertigen lassen. Es hängt beispielsweise am Ortseingang aus Richtung Straupitz/Oberspreewald.

Tatsächlich ist es so, dass alle Anlaufstellen in der Stadt erreichbar sind und auch Parkplätze zur Verfügung stehen. Das gilt ebenso für die Veranstaltungen der Tourismus, Kultur und Stadtmarketing GmbH, beispielsweise in der Reihe „Konzerte und Kleinkunst“ im Lübbener Wappensaal. Das Schloss samt Museum, Bibliothek und Wappensaal im Schlossturm ist fußläufig über eine Querung zugänglich, die aus der Innenstadt über die Gerichtsstraße erreichbar ist. Der große Parkplatz am Houwald-Damm verfügt jetzt über eine Rampe, die ihn von der Straße „Hinter der Mauer“ aus erschließt. Von ihm aus sind sowohl das Touristische Zentrum mit Spreewald-Info, Gurkenpaule und dem Zugang zur Schlossinsel fußläufig erreichbar als auch die Restaurants Buback und das Ladencafé im Gärtnerhaus. Weitere Parkplätze, von der aus die Innenstadt, aber auch der touristische Bereich südlich der Baustelle gut zu erreichen sind, gibt es an der Lübbener Lindenstraße, am Burglehn oder vor dem Schloss. Letzterer wird auch von der Baufirma genutzt.

Fußgänger und Radfahrer dürfen den Baubereich zwar nicht betreten, doch es gibt die Querungen am Schloss/Gerichtsstraße und am Wehr Strandcafé, von denen es über die Schlossinsel oder entlang der Straße „Hinter der Mauer“ parallel zum Houwald-Damm weitergeht. „Da die Schlossinsel als Umgehung der Baustelle den ganzen Winter über genutzt wird, wird sie von Schnee und Eis beräumt“, informiert die Stadtverwaltung auf ihrer Internetseite, auf der ebenso ein Plan gezeigt wird, der die Wegeführung für Fußgänger und Radfahrer deutlich macht (www.luebben.de/Aktuelles/Baustelle B87).

Auf dieser Seite finden sich auch wichtige Informationen rund um die Baustelle sowie Zeichnungen von den künftigen Mittelinseln.