(red/kr) Am letzten Sonntag im Monat April wird in Alt Zauche traditionell das Rudel an den Hafenmeister übergegen. Der Vorsitzende des Fremdenverkehrsvereins, Axel Brodack, bedankte sich bei allen Helfern und den viele Gästen, die der Einladung gefolgt sind. Besonders freut den Verein, dass in den nächsten Tagen zehn Alt Zaucher die Fährmannsprüfung ablegen. Somit ist das Bestehen der Kahnfahrten von Alt Zauche gesichert.

Ortsbürgermeister Jens Martin übergab dem Hafenmeister Siegfried Woick das Rudel und wünschte allen eine gute Saison und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel. Für gute Unterhaltung sorgten die Tanzgruppe des Alt Zaucher Traditionsvereins, Leier Baier an der Drehorgel und DJ Guido. Wer die leckeren Alt Zaucher Plinse und die Tanzgruppe verpasst hat, bekommt am 1. Mai eine neue Gelegenheit. Dann ist um 11 Uhr Maibaumaufstellen in Alt Zauche mit Frühschoppen und Blasmusik.