ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:39 Uhr

Lübben
Gerüstet für das Trachtenfest im kommenden Jahr

Tanzen will gelernt sein. Am Freitag entführt ein Choreograph in die Welt der sorbischen und wendischen Tänze.
Tanzen will gelernt sein. Am Freitag entführt ein Choreograph in die Welt der sorbischen und wendischen Tänze. FOTO: Stadt Lübben
Lübben. Herbstkurse für Tanz, Anziehen und Vorbereitung.

Die Vorbereitungen zum Deutschen Trachtenfest im kommenden Jahr in Lübben sind in vollem Gange. Auch Interessierte können sich schon jetzt für das Mega-Event rüsten. Das Organisationteam bietet aus diesem Grund einige Herbstkurse sowie einen Trachtenstammtisch auf Haus Burglehn an.

Wie ziehe ich eigentlich eine Tracht richtig an? Wie wird die Haube gesteckt? Und was tanzt man in Tracht? Auf diese Fragen gibt es in den kommenden Tagen und Wochen Antworten.

Los geht es am Freitag, 26. Oktober, 18 Uhr. Michael Apel lädt zu einer Tanzwerkstatt ins Haus Burglehn ein. Der Diplom-Choreograf und Regisseur entführt die Teilnehmer in die Welt der sorbischen und wendischen Tänze. Er arbeitet als Tanzpädagoge beim sorbischen Dachverband Domowina und tourt mit seiner Veranstaltungsreihe „Wjasele do rejki“ durch die Region. Um Anmeldung wird gebeten.

Am Mittwoch, 7. November, findet ab 17 Uhr der nächste Trachtenstammtisch statt. Trachtenträger und Trachtenträgerinnen aus Lübben und Umgebung sind eingeladen, sich in die Vorbereitung zum Deutschen Trachtenfest einzubringen. Das Organisationsteam informiert in diesem Rahmen über den Stand der Vorbereitungen. Anschließend werden alle Ideen diskutiert und Vorhaben geplant.

Am Donnerstag, 8. November, bietet  Doris Heinze einen Anziehkurs an. Die Tracht muss sitzen – aber: Wie zieht man eine Tracht richtig an? Wie steckt man eine Haube korrekt? Antworten auf diese Fragen gibt die Trachtenschneiderin Doris Heinze, die gern auch die „Trachtenhüterin“ genannt wird. Los geht es um 17 Uhr. Die Plätze sind begrenzt – Anmeldung bis 31. Oktober wird erbeten. Der Unkostenbeitrag für diesen Kurs beträgt sechs Euro.

Am darauffolgenden Tag, 9. November, wird erneut eine Tanzwerkstatt mit Michael Apel angeboten. Treff ist ebenfalls um 17 Uhr im Haus Burglehn. Um Anmeldung wird gebeten.

Einen weiteren Termin sollten sich Trachten-Interessierte außerdem vormerken: Am Dienstag, 13. November, wird um 17 Uhr die neue Ausstellung „Tracht und Landschaft“ in der Rathausgalerie eröffnet. In Vorbereitung auf das Deutsche Trachtenfest zeigt die Rathausgalerie Trachten aus ganz Deutschland in Beziehung zu den Landschaften, aus denen sie stammen. Trachten werden immer auch durch die Region bestimmt, aus der sie kommen. Die Fotos haben Fotografen gemacht, die dem Trachtenwesen stark verbunden sind.

(red/abh)