| 17:05 Uhr

Tourismus in Lübben
Einfach mal blau machen am Tor zum Spreewald

Familie Liebscher hat ihre Ferienapartments in Neuendorf klassifizieren lassen. Renate Draunick (l.) von der TKS überbrachte die Urkunden.
Familie Liebscher hat ihre Ferienapartments in Neuendorf klassifizieren lassen. Renate Draunick (l.) von der TKS überbrachte die Urkunden. FOTO: TKS Lübben
Lübben. Aus ehemaliger Gärtnerei in Neuendorf hat Familie Liebscher individuelle Ferienapartments gemacht.

„Sonnenlust“, „Atelier“, Große Galerie oder „Feuer & Flamme“ sind einige der sieben Apartments benannt, die von Familie Liebscher im Lübbener Ortsteil Neuendorf an Urlauber vermietet werden. „BluGarden“ heißt die Anlage, die sie auf dem Gelände der einstigen Familien-Gärtnerei in den vergangenen Jahren ausgebaut haben. Ihr Motto lautet: „Einfach mal blau machen!“ Und dem ordnet sich die Gestaltung der Ferienunterkünfte innen und außen stilsicher und konsequent unter.

Jetzt hat die Tourismus, Kultur und Stadtmarketing GmbH Lübben (Spreewald) die Klassifizierung des „BluGarden“ durchgeführt. „Die Ergebnisse zeugen von gehobener Gesamtausstattung bis hin zu exklusivem Komfort. Familie Liebscher wird mit ihrem Angebot höchsten Ansprüchen gerecht“, sagt Renate Draunick, Leiterin Tourismus bei der TKS. Es sei gelungen, die Ferienapartments individuell auszustatten und das Gelände weiterzuentwickeln, schätzt die Tourismus-Fachfrau ein. Hohe Qualität zahle sich aus, Gäste seien begeistert und kommen gern wieder.

Der aktuelle Belegungskalender auf der informativen Homepage zeigt, dass auch im Winter Gäste gern in den Spreewald kommen. Als Vermieter sorgen Yvonne und Peter Liebscher und ihre Tochter Rodica Ewald nicht nur für das Wohl in den Häusern, als Vermieter geben sie gern Tipps für Ausflüge in die Region - von Winterkahnfahrten im Spreewald bis zum Rundgang mit dem Lübbener Stadtwächter, vom Baden mit Pinguinen im Spreewelten-Bad Lübbenau bis zum Spaziergang auf der Lübbener Schlossinsel. Gäste loben den Shuttle-Service zum Bahnhof, das besondere Ambiente mit den historischen Gewächshäusern, die freundliche Atmosphäre. „Aus den unterschiedlichsten Ländern der Welt kommen die Gäste und sind gern bei der Familie zu Gast“, stellt Renate Draunick fest. „Hier können Urlauber nach Erlebnissen in der Natur in der Hängematte oder am Kamin entspannen“, sagt sie.

Weitere Informationen gibt es unter