ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:37 Uhr

Lübben
TKS-Aufgaben: Verfahren wird vorbereitet

Lübben. Zum Stand des TKS-Interessensbekundungsverfahrens hat sich Benjamin Kaiser (CDU/Grüne) in der Stadtverordnetenversammlung erkundigt. Dort war Ende Mai beschlossen worden, solch ein Verfahren einzuleiten.

Es ermöglicht Unternehmen des freien Marktes, ihr Interesse für Aufgaben zu zeigen, die aktuell von der städtischen Tochtergesellschaft TKS erfüllt werden wie Veranstaltungen oder die Tourist-Info. Die Zukunft der TKS ist seit längerem unklar, weil nach EU-Recht kritisch gesehen wird, dass eine Gesellschaft der öffentlichen Hand  Aufgaben übernimmt, mit denen auch Unternehmen der freien Wirtschaft Geld verdienen könnten. Nach einigem Hin und Her sollen diese nun zunächst ihr Interesse bekunden.

Das Verfahren sei in Vorbereitung, antwortete Bürgermeister Lars Kolan (SPD) auf Kaisers Nachfrage. Nach Beratungen mit Karsten Heinsohn, der sich bereits mit der TKS beschäftigt hatte, soll ein Leistungsverzeichnis erstellt werden.

(is)