(red/kr) Die Gegend um Lieberose birgt viele Geheimnisse aus der Kulturgeschichte sowie der Tier- und Pflanzenwelt.

Gemeinsam mit dem Autor des Wörterbuches der niedersorbischen Pflanzennamen, Jens Martin, werden die Teilnehmer das sogenannte „Alte Schloss“ bei Behlow besuchen und durch das Naturschutzgebiet

„Stockshof-Behlower Wiesen“ wandern.

Behlow wurde bereits im Jahr 1302 erstmals erwähnt und heißt so viel wie Siedlung des Bel oder Siedlung am weißen Wasser. Die Führung findet am Samstag, 11. Mai, um 10 Uhr statt und erfolgt in sorbischer/wendischer Sprache. Treffpunkt ist der Ort Behlow. Um Anmeldung wird gebeten unter 0355 792829.