ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:48 Uhr

Vorschau
TH Wildau ist auf der ILA in Berlin

Wildau/Berlin. Die Technische Hochschule Wildau wird wieder Aussteller auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA sein. Vom 25. bis 29. April 2018 präsentiert sie auf dem Gemeinschaftsstand Brandenburg (403k) in Halle 3 die Studiengänge Luftfahrttechnik/Luftfahrtlogistik mit den Abschlüssen Bachelor und Master sowie Themen der Forschungsgruppen „Airlinemanagement & Aviation Security“, „Luftfahrttechnik“ und „Maschinendynamik und lärmarme Konstruktion“. Darüber informiert der Hochschulsprecher Bernd Schlütter.

Die Technische Hochschule Wildau wird wieder Aussteller auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA sein. Vom 25. bis 29. April 2018 präsentiert sie auf dem Gemeinschaftsstand Brandenburg (403k) in Halle 3 die Studiengänge Luftfahrttechnik/Luftfahrtlogistik mit den Abschlüssen Bachelor und Master sowie Themen der Forschungsgruppen „Airlinemanagement & Aviation Security“, „Luftfahrttechnik“ und „Maschinendynamik und lärmarme Konstruktion“. Darüber informiert der Hochschulsprecher Bernd Schlütter.

Themenfelder der angewandten Forschung zur ILA 2018 sind die Planung von Flugplatzinfrastrukturen sowie die Optimierung von Flughafen- und Sicherheitsprozessen. Darüber hinaus gehe es um aktuelle Forschungen und Geräteentwicklungen zur Messung von Schwingungen und Luftschall sowie zur geräusch- und vibrationsarmen Konstruktion, erklärt der Sprecher. Das Wildau Institute of Technology an der TH Wildau informiert im Career Center der ILA (Halle 1, Stand 101d) über den innovativen Masterstudiengang Aviation Management.