| 02:42 Uhr

Tennisspieler suchen Mitstreiter

Stefan Saretz (3.v.li.) und Jan Pirnack (4.v.li.) haben das Einladungsturnier kürzlich in Lübben gewonnen. Sie setzten sich unter anderem gegen Christian Jähne (li.) und Sebastian Quade (beide CTV Cottbus) sowie Ralf Engelmann (re.) und Sebastian Lindner (beide TV Elsterwerda) durch.
Stefan Saretz (3.v.li.) und Jan Pirnack (4.v.li.) haben das Einladungsturnier kürzlich in Lübben gewonnen. Sie setzten sich unter anderem gegen Christian Jähne (li.) und Sebastian Quade (beide CTV Cottbus) sowie Ralf Engelmann (re.) und Sebastian Lindner (beide TV Elsterwerda) durch. FOTO: privat
Lübben. Tennis hat eine lange Tradition in Lübben. Der Aktiv e.V. hat vor zwei Jahren eine Abteilung gegründet. Allerdings mangelt es an 20- bis 40-jährigen Mitstreitern. Andreas Staindl / asd1

Im Aktiv e.V. haben Lübbener Tennisspieler eine neue Heimat gefunden. Auch die, die vorher beim FSV Lübben trainiert hatten.

Etwa zehn Kinder und Jugendliche trainieren jeweils montags von 17 Uhr bis 18.30 Uhr. Gespielt wird im Sportpark in der Majoransheide.. Sechs Sand- sowie zwei Hallenplätze stehen dort zur Verfügung. "Der Belag ist weit und breit der beste", sagt Jens Kreuzenbeck. Dafür nimmt der Altersklassenspieler auch den weiten Anfahrtsweg von Jüterbog nach Lübben in Kauf. Auch, "weil ich hier gute sportliche Gegner habe". Matthias Dümke ist einer von ihnen. Er engagiert sich als Sportwart der Abteilung Tennis. "Wir haben hier gute Bedingungen. Es wäre schön, wenn noch mehr Leute bei uns mitmachen würden. Vor allem die 20- bis 40-Jährigen fehlen", sagt Matthias Dümke. "Auch Frauen sind herzlich willkommen." Zwei Herren-Mannschaften sind angemeldet. Die Herren Ü 40 beteiligen sich an Punktspielen. Sie spielen Bezirksoberliga. Die Sommersaison beendeten sie auf Rang zwei ihrer Gruppe.

Der Aktiv e.V. richtet auch eigene Turniere aus, so wie jüngst das Einladungsturnier im Sportpark. Mit dem Doppel Stefan Saretz (LTC Cottbus) und Jan Pirnack (TV Forst) hat sich das Favoritenpaar durchgesetzt. "Um die Tennisturniere im Sportpark attraktiver zu machen, benötigen wir die Unterstützung von Sponsoren", sagt Jens Kreuzenbeck. Bei der Versorgung der Teilnehmer gebe es Bedarf. Die Trainings- und Spielbedingungen selbst sind "super", wie Matthias Dümke sagt. Zwei der sechs Sandplätze im Freien können mit Flutlicht ausgeleuchtet werden. Zudem gibt es einen Hartplatz und zwei Ballwände. Auch die alte Ballwurfmaschine wurde aktiviert. Die Männer trainieren dienstags, mittwochs und donnerstags von 17 Uhr bis 19 Uhr. Es kann auch täglich gespielt werden. Der Aktiv e.V. kooperiert mit der Tennisschule Stephan Kaiser in Cottbus.

Infos www.tennis-luebben.de