ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:00 Uhr

Tanzclub
Ein großer Abschiedsball beim Tanzclub Lübben 94

Zur Abschlussfeier des Tanzclub Lübben 94 zeigten die jungen Tänzer ein tolles Showprogramm.
Zur Abschlussfeier des Tanzclub Lübben 94 zeigten die jungen Tänzer ein tolles Showprogramm. FOTO: Jürgen Harnath
Lübben. Der Verein wird sich nach 24 Jahre erfolgreicher Arbeit auflösen. Im Jahr 2018 soll dann die Liquidation durchgeführt werden.

Mit einer großen Feier hat sich der Tanzclub Lübben 94 am Wochenende verabschiedet. „Der Club ist ab 1. Januar 2019 Legende“, sagt Vereinsvorsitzende Erika Lehmann. „Im Jahr 2018 befinden wir uns in Liquidation“, erklärt sie die Auflösung des Vereins. Und so ist die Veranstaltung im Gasthaus zum Oberspreewald in Neu Zauche für 170 Tänzer und Gäste noch einmal ein Höhepunkt der langjährigen, gemeinsamen Arbeit.

Der Saal ist proppenvoll, als Erika Lehmann die Feier eröffnet. Ehrengäste sind ebenso gekommen wie mehr als 20 ehemalige langjährige Mitglieder, zum Teil aus anderen Bundesländern und sogar aus Singapur angereist. „Nach 24 Jahren Vereinsarbeit mit dem Tanzclub Lübben 94 ist es Zeit zum Abschiednehmen“, sagte Erika Lehmann. Als junge Lehrerin hatte sie 1973 an der Schule, der jetzigen Spreewaldschule, eine Tanz-AG gegründet. Es wurde sorbische Folklore gepflegt - mit Unterstützung der Bezirks-Kulturakademie Cottbus.

Im Schuljahr 1990/91 entwickelte Erika Lehmann den Tanz im Schulsport in der dritten Sportstunde. „Dabei fand ich großen Rückhalt beim damaligen Schulleiter Joachim Kohlick“, sagt sie. Zur Seite stand ihr Sportlehrer Carsten Ehrlich als Tanzpartner und Unterstützer bei den großen Tanzevents. 1994 wurde dann der Tanzclub als Kinder- und Jugendverein gegründet. „Gabriela Groß hat sich neun Jahre lang als Schatzmeisterin des Vereins verdient gemacht, die Events unterstützt und mir auch schriftliche Arbeiten abgenommen“, resümiert Erika Lehmann. Von Anne und Peter-Detlef Winter vom TSC Lausitz Cottbus kam Hilfe, als sie 1996 das Zertifikat für den Trainer C im Breitensport abschloss.

Eine lange Liste mit Namen nannte die Vereinsvorsitzende an diesem Abend mit ehemaligen und langjährigen Mitgliedern, die mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit das Wirken des Vereins erst möglich machten. Es wurden Tänzer und Trainer verabschiedet und mit Showtanzeinlagen das Programm gestaltet. Dafür gab es tosenden Beifall der begeisterten Zuschauer. Das sorgte bei allem Abschied für eine tolle Stimmung im Saal.

„Am 31. Dezember 2017 endet die Mitgliedschaft von 50 Tänzern des TC Lübben 94“, stellt Erika Lehmann fest. „Es bleiben noch 22 Mitglieder, darunter drei Liquidatoren, die in der Mitgliederversammlung am 30. November gewählt worden sind“, sagt sie. Auch einige Tänzer werden noch aktiv sein, und so wird der Tanzclub am 24. März 2018 an den 24. DTSA teilnehmen. Am 15. Dezember 2018 soll es dann eine große Weihnachtsgala zum Abschied des TC Lübben 94 geben.

 „Wir wünschen uns, dass der Verein in Erinnerung bleibt - als ein Kinder- und Jugendverein, der Tanz im Schulsport in den Bundesländern Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern als festen Bestandteil entwickelt hat“, so Erika Lehmann. Das kulturelle Leben der Stadt Lübben hat er mit zahlreichen Auftritten bereichert. Dafür gab es Auszeichnungen wie das Prädikat „Schulsportbetonter Verein“.