ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:15 Uhr

Aktionstage
"Tage der Sichtbarkeit" in Lübben

Lübben. Stadt nimmt nächste Woche an brandenburgweiter Aktion teil und wirbt in "sensiblen Bereichen" für Fußgänger und Radfahrer für mehr Hingucker im Straßenverkehr.

Die Stadt Lübben nimmt in der kommenden Woche an den ersten landesweiten „Tagen der Sichtbarkeit“ teil. Die Aktion des „Netzwerks Verkehrssicherheit Brandenburg“ und des „Forums Verkehrssicherheit des Landes Brandenburg“ soll zur besseren Sichtbarkeit von Fußgängern und Radfahrern beitragen.

Von Dienstag bis Donnerstag, 6. bis 8. November, finden in ganz Brandenburg über 100 Aktionen zum Thema „Sichtbarkeit“ statt. Die Stadtverwaltung Lübben ist an diesen Tagen gemeinsam mit der Kreisverkehrswacht von 6.30 Uhr bis 8.30 Uhr im Stadtgebiet unterwegs, um für eine bessere Sichtbarkeit zu werben. Dazu informieren die Mitarbeiter Fußgänger und Radfahrer über sichtbare Kleidung, führen Beleuchtungskontrollen an Fahrrädern durch und verteilen Infomaterialien sowie reflektierende Utensilien. Geplant sind folgende Standorte: Frankfurter Straße / Ecke Dreilindenweg, Kreisel Lindenstraße Richtung Houwald-Damm und Breite Straße. "Dabei handelt es sich für Radfahrer und Fußgänger um sensible Bereiche", erläutert die Stadtverwaltung.

Die „Landesweiten Tage der Sichtbarkeit“ werden vom Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung und dem Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg gefördert.