| 02:42 Uhr

Sylvia Lehmann

FOTO: Hoberg
Beruf: Ökonomin Partei: SPD Geburtsjahr: 1954 Wohnort: Dollgen (Märkische Heide) Was die Lausitz am dringendsten braucht: Die Lausitz braucht einen intelligenten Strukturwandel. Wir müssen die große Energiekompetenz, die es hier gibt nutzen, um vorhandene Industrie zu sichern und neue Unternehmen entstehen zu lassen.

Ein innovativer Mittelstand, der unterstützt von Lausitzer Forschung und Wissenschaft, Zukunft schafft.

Was die Lausitz überhaupt nicht braucht: Die Lausitz braucht keine warmen Worte, die folgenlos bleiben, und schon gar kein Parteiengezänk. Die Lausitz hat starke Stimmen in Berlin verdient.

Für wen ich mich besonders stark machen will: Die Lausitz ist mehr als Kohle und Energie. Tourismus, Kultur, Landwirtschaft, Wissenschaft und ein engagierter Mittelstand verdienen konkrete politische Unterstützung. Sie sind für eine gute Zukunft unverzichtbar.

Was ich unbedingt verändern will: Zwei Anliegen sind mir besonders wichtig. Weg von der Kleinstaaterei in der Bildung und Beitragsfreiheit beginnend bei den ganz Kleinen in den Kitas bis hin zur Ausbildung der Jugendlichen. Dazu gehört die Aufhebung des Kooperationsverbotes im Bildungsbereich durch eine Änderung des Grundgesetzes, damit der Bund hier seine Aufgabe wahrnehmen kann. Das ermöglicht gute Investitionen in den Bildungsstandort Deutschland.

Mit oder ohne Kohle - wie sieht die wirtschaftliche Zukunft der Lausitz aus: Auf absehbare Zeit wird es eine Zukunft nur mit der Kohle als verlässliche und kostengünstige Form der Stromversorgung geben. Wir müssen auch die Kompetenz der Lausitz bei Bergbausanierung und Rekultivierung nutzen, um den Strukturwandel erfolgreich zu gestalten.

Wie ist Ihre Vision von der Lausitz 2030: Die Lausitz ist 2030 eine moderne Industrie- und Wissenschaftsregion im Herzen Europas, Standort innovativer Unternehmen und Motor moderner Energieversorgung.

Ihre wichtigsten Ziele im Bundestag: Mehr Investitionen in die Zukunft, in Schulen und Kitas für unsere Kinder, aber auch moderne Verkehrswege und den Ausbau der digitalen Infrastruktur. Für eine starke Wirtschaft, in einer gerechten Gesellschaft.