Der französische Pianist Thibault Falk ist bekannt für sein weiches, pulsierendes Spiel, das eine Referenz an den Jazz der 60er Jahre ist.Der bei Lyon geborene Musiker komponiert und arrangiert für sein eigenes Quartett und begleitet auch andere Musiker. Erste Erfolge im Trio mit Konzerten in Berlin, unter anderm im Quasimodo und A-trane, führten Thibault Falk und das Quartett Gondwana 2002 zum Gewinn des Jazz & Blues Awards.Zum Thibault Falk Quartett gehören der Pianist sowie Josh Yellon (Sax/USA), Garry Hoppengardener (Bass/USA), Marcin Lonak (Drums/P). red/ho