ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:22 Uhr

Polizei schließt Brandstiftung nicht aus
Strohballen brennen bei Radensdorf

Lübben. Ein Feuer ist am Montagabend auf einem Feld in Radensdorf gemeldet worden. „Bis zum späten Abend waren insgesamt etwa 50 Strohballen zu löschen. Personen oder Gebäude sind nicht in Gefahr gewesen“, erklärte Polizeisprecher Torsten Wendt am Dienstag.

Die Schadenshöhe sei bislang nicht beziffert, so der Sprecher weiter. Der Verdacht einer vorsätzlichen Brandstiftung könne nicht ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen, um die Ursache zu klären.

(bt)