| 14:13 Uhr

Streifzug durch Byhleguhrer Historie

Byhleguhre. Vor 150 Jahren wurde in Byhleguhre der Grundstein für den Bau einer Schule gelegt – heute befinden sich darin das Gemeindezentrum und die Kita "Lustige Früchtchen". red/ho

Über die bewegte Geschichte der Schule wollen sich die Byhleguhrer und ihre Gäste, darunter ehemalige Schüler, am Sonntag, 11. Juni, bei einem Fest austauschen, teilt Bürgermeisterin Jutta Vogel mit. In der alten Schulstube wird eine Fotoausstellung zur Schulgeschichte zu sehen sein. "Nachdem der Schulbetrieb 1977 eingestellt wurde, ließen sich dort eine Bibliothek, eine Zahlstelle der Volksbank, die Schwesternstation und später auch der Dorfkonsum nieder", berichtet Monika Schernikau. Nach umfangreicher Sanierung wird das Gebäude seit 2001 als Gemeindezentrum genutzt, die Kita zog im März 2004 ein.