ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Straupitzer Narren stehen in den Startlöchern

Seit der ersten Ratssitzung nach der Schlüsselübergabe hatte der Fastnachtsverein Straupitz alle Hände voll zu tun, um die Veranstaltungen für übernächstes Wochenende zu organisieren. Foto: Fastnachtsverein
Seit der ersten Ratssitzung nach der Schlüsselübergabe hatte der Fastnachtsverein Straupitz alle Hände voll zu tun, um die Veranstaltungen für übernächstes Wochenende zu organisieren. Foto: Fastnachtsverein FOTO: Fastnachtsverein
Straupitz. „Straupitz helau“ heißt es am Wochenende des 17. bis 19. Februar, wenn in dem Oberspreewald-Ort zum 56. Mal Karneval gefeiert wird. Gleichzeitig wird die 134. Fastnacht zünftig begangen. red/is

Wichtigste Änderung gegenüber den Vorjahren: Die Traditionsveranstaltungen werden diesmal nicht in der Festhalle an der Laasower Straße begangen, weil sie noch renoviert wird, sondern in einem beheizten Festzelt direkt davor. Darüber informiert der Straupitzer Fastnachtsverein.

Dieser hat sich übrigens deutlich verjüngt: Vier ältere Vorstandsmitglieder sind dem Verein zufolge ausgeschieden und durch drei jüngere Mitglieder ersetzt worden. Sie wollen dem Verein aber weiterhin mit Rat und Tat beiseite stehen. Dessen Vorstand besteht nun aus sechs Mitgliedern, "von denen vier unter 30 Jahre alt sind", heißt es in der Mitteilung weiter. "Die Verantwortung im Verein wurde nun in die Hände der Jugend gelegt, und diese übernimmt nun stärker als in den Jahren zuvor die Organisation aller Veranstaltungen im Hintergrund."

Mit neu erworbener Vereinsfahne werden sich die Straupitzer Karnevalisten in diesem Jahr präsentieren - das Logo besteht aus einer Gurke mit Narrenkappe. Präsentieren wird es am Karnevals-Wochenende Denny Fellenberg. Er hat den nach fünfjähriger Amtszeit an der Spitze des Vereins zurückgetretenen Manuel Pape als Präsident abgelöst.

Zwei weitere neue Gesichter stellen sich als Prinzenpaar ein. Prinz Carsten I. stammt aus einer fastnachtsverrückten Straupitzer Familie, ist 23 Jahre alt und arbeitet als Koch. Seine Prinzessin Jenny I. ist 20 Jahre alt und kommt aus Schenkendöbern. Sie macht derzeit eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin.

Mehr zum Ablauf der Fastnacht findet sich im Internet auf www.straupitz.com .