| 13:23 Uhr

Schrecksekunden in Straupitz
Was war da los im Schlafzimmer?

Völlig von den Umständen überraschte Anwohner in Straupitz riefen am Montag die Polizei.
Völlig von den Umständen überraschte Anwohner in Straupitz riefen am Montag die Polizei. FOTO: Frank Hilbert
Straupitz. Was muss das für ein Schreck gewesen sein, als eine Frau in Straupitz völlig ahnungslos am Montag ihr Schlafzimmer betrat!?

Als eine Frau am Montagmittag in ihr Haus in der Cottbuser Straße in Straupitz ging, stellte sie in ihrem Schlafzimmer einen fremden Mann fest. Dieser stand versteckt hinter der Tür.

Selbst der Hausbesitzer, der sich zu dieser Zeit im Wohnzimmer befand, hatte den Fremden nicht bemerkt, wie die Polizei mitteilt. Die Eheleute verwiesen den Eindringling des Hauses und verständigten die Polizei.

Nach ersten Angaben wurde nichts entwendet, die Polizei leitete Ermittlungen wegen des versuchten Wohnungseinbruchs-Diebstahls ein.

(red/fh)