"So wie der Storch dort entlangstolziert ist, war er nicht auf der Durchreise, sondern auf Futtersuche", sagt er. Wo Adebar Quartier bezogen hat weiß Onkel Lu nicht, der Storchenhorst in seiner Nachbarschaft ist unbewohnt.

Das Nest an der Lübbener Jugendherberge ist bezogen. "Seit Montag ist der erste Storch da", sagt Siegfried Gunkel. Nun wird auf die Ankunft von "Mama Storch" gewartet.