ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:01 Uhr

Stadt Lübben stimmt Plänen ihrer Töchter zu

Lübben.. Die Stadtverordnetenversammlung hat vorgestern den Wirtschaftsplänen 2006 ihrer Tochterunternehmen Stadtentwässerung Lübben (SEL) sowie Tourismus, Kultur und Stadtmarketing GmbH Lübben (TKS) zugestimmt.

Der Plan für die SEL geht davon aus, dass ein Gewinn erwirtschaftet wird.
Gegenwärtig steht im Plan der TKS, der von der Gesellschaftervesammlung bereits vorbehaltlich der Entscheidung der Stadtverordneten bestätigt worden war, noch ein Minus unterm Strich. Aber weil die TKS zwischenzeitlich erneut einen Pachtvertrag mit dem Besitzer des von ihr bislang als Parkplatz bewirtschafteten Geländes am Houwald-Damm abgeschlossen habe, sei mit einem positiven Wirtschaftsergebnis zu rechnen. Darüber hatte TKS-Geschäftsführer Jügen Höhn kürzlich den Hauptausschuss der Stadtverordnetenversammlung informiert.
Bei der Sitzung hatte Monika Dinter (CDU) angeregt, die Parkplätze am Schloss und an der Lindenstraße ebenfalls in die Hände der TKS zu geben. Peter Schneider (SPD) hatte alle Fraktionen gebeten, Ideen zu entwickeln, wie die TKS weitere Einnahmen erzielen könnte. Die Spannbreite reicht von der Bewirtschaftung des Markplatzes bis hin zur Verwaltung der von der Stadt erhobenen Kurtaxe. (dh)