Die ehemalige Fußballschule des BFC Dynamo am Uckleysee, sagte Zentrumschef Steffen Schlesinger kürzlich, sei kein geschlossenes Areal mehr, doch das sei nur unzureichend bekannt.
Vor gut zwei Jahren konnte der Trägerverein Sportzentrum Uckley einen 25-jährigen Pachtvertrag mit dem Land über das Objekt mit seinen Sport- und Freizeitstätten auf fünf Hektar abschließen. Schritt für Schritt wurden und werden Sport- und Schwimmhalle sowie die Außenanlagen erneuert. Ein Badestrand mit Sanitäranlagen wurde geschaffen, einer der Fußballplätze ist frisch saniert. Seit November steht ein Fitnesstraum zur Verfügung.
„Wir bieten Unterschiedliches für Schulklassen und Vereine an - von Eintagesveranstaltungen bis zu mehrtägigen Projektgruppen. Interessenten stehen 170 Betten mit Vollverpflegung zur Verfügung“ , so Schlesinger. Der Diplomwirtschaftsingenieur übernahm kürzlich den Staffelstab als Geschäftsführer und will jetzt neuen Schwung in die Vereins- und Zentrumsarbeit bringen.
Vereine der Region könnten sich direkt im Zentrum ansiedeln und hier die Möglichkeiten mit Fitness und Ballspielmöglichkeiten, des Freigeländes, die Schwimmhalle mit Saunen, die Bowlingbahn und Gastronomie wie die urige Wildschütz-Baude nutzen.
Als Vision nennt Schlesinger die Etablierung einer neuen Fußballakademie, in der unter fachkundiger Anleitung Vereine oder ausgewählte Sportler ein Intensivtraining erhalten können. Derzeit werden dazu die Übungsleiter geschult. Stolz ist der Verein auch auf die Ausbildung von jährlich zwei Jugendlichen zum Sport- und Fitnesskaufmann.
Das Team um Schlesinger will ebenso Freizeitsportler nach Uckley einladen. Geprüft wird die regelmäßige Öffnung der Schwimmhalle zum Beispiel am Sonntagvormittag, des Fitnessbereichs oder der Bowlingbahn. Die Nutzung ist bisher bereits nach telefonischer Vereinbarung möglich.
Weitere Informationen im Internet (lsb-brandenburg.de) oder telefonisch unter 0 33 75/29 36 62. (usch)