(wt) Die Sportschützen aus dem Kreisschützenverband Dahme-Spreewald haben sich noch einmal beim letzten Wettkampf in diesem Kalenderjahr duelliert. In der Luftgewehr-Kreisklasse verlor die Groß Leuthener SchGi gegen die SchGi zu Lübben III mit 321:987. Ferner gewann die Teupitzer SchGi II gegen die SchGi Golßen II mit 975:963. Die dritte Mannschaft der Lübbener Schützen verteidigte damit die Tabellenführung vor dem Team aus Teupitz..

In der Luftpistolen-Kreisklasse unterlag der SC Wernsdorf II mit 967:996 der SchGi zu Lübben. Ebenso erfolgreich war die SchGi Königs Wusterhausen/Wildau III gegen die Groß Leuthener SchGi mit 965:201. Die Teupitzer SchGi II setzte sich mit 949:0 gegen den SV Hubertus Prieros III durch. Aufgrund eines weiteren Sieges blieb die SchGi Königs Wusterhausen/Wildau III an der Tabellenspitze.

In der Luftgewehr-Kreisliga musste sich die SchGi Golßen I mit 0:3 der SchGi zu Lübben II geschlagen geben.

Der nächste Wettkampf der Luftdruckschützen erfolgt am 12. Januar des neuen Jahres in Prieros.