ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:50 Uhr

Sportschiessen
Zwei Kreismeistertitel für Sportschützin aus Lübben

In Königs Wusterhausen wurden die Kreismeisterschaften ausgetragen.
In Königs Wusterhausen wurden die Kreismeisterschaften ausgetragen. FOTO: Wilhelm Tarnow
Königs Wusterhausen. Von Wilhelm Tarnow

Auf der Schießsportanlage in Königs Wusterhausen wurden die Kreismeisterschaften der Kleinkaliberpistolenschützen im Kreisschützenverband Dahme-Spreewald ausgetragen. Dabei standen die Disziplinen 25m Schnellfeuerpistole, Sportpistole, Sportpistole Auflage, KK-Sportpistole Präzision und Freie Pistole auf dem Programm.

In diesem Jahr gewann Lutz Hüttel in der Herrenklasse III gleich zweimal den Kreismeistertitel, Rainer Menzel konnte sich sogar drei Goldmedaillen in der Herrenklasse IV (zweifach) und in der Seniorenklasse II (einmal) sichern (beide Schützengilde Königs Wusterhausen/Wildau). Lutz Hüttel triumphierte mitsamt 558 Ringen mit der Sportpistole sowie mit 277 Treffern in der KK-Sportpistole Präzision und Rainer Menzel schoss mit der Sportpistole 522 Ringe, in der selbigen Disziplin aufgelegt schießend, erzielte er 291 Ringe und bei der KK-Sportpistole Präzision reichten 267 Treffer zum Sieg. Jens-Karsten Schmidt (Schützenverein Hubertus Prieros) siegte bei den Herren III im Wettbewerb der 25m Schnellfeuerpistole mittels einer Ringzahl von 479. Eine hervorragende Leistung lieferte auch Günter Köppen (Schützenclub Wernsdorf) bei der Sportpistole Auflage in der Seniorenklasse III mit 278 Treffern ab und erlangte dadurch einen souveränen Sieg.

Der Lübbener Danny Sklomeit holte sich mit der Sportpistole und 399 Ringen bei den Herren II den diesjährigen Kreismeistertitel. Sylvia Arlt (Schützengilde zu Lübben) erwarb bei den Seniorinnen I mit der Sportpistole aufgelegt schießend sowie 285 Ringen Platz eins und sie wurde in den Damenklasse III bei der KK-Sportpistole Präzision ebenso Kreismeisterin mitsamt 244 Ringen.

Bernd Reichenbach (Schützengilde Golßen) errang bei der Sportpistole Auflage in der Seniorenklasse I durch 280 Treffer sowie mit der Freien Pistole bei den Herren III mit 504 Ringen jeweils den ersten Rang.

Kreismeister mit der Freien Pistole wurden auch Manfred Konrad (SchGi KW/Wildau) in der Herrenklasse IV mit 482 Ringen, Holger Lindow (SchGi Lübben) bei den Herren II mit 494 Ringen und Nico Beier (Teupitzer Schützengilde) bei den Herren I mitsamt 425 Treffern.