ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:22 Uhr

Fussball
Viele Abschiede in Lübben

Brandenburgliga. Mit personellen Veränderungen und einem späten Remis beendet Grün-Weiß die Saison in der Brandenburgliga. Von Roland Scheumeister

Grün-Weiß Lübben – FSV Bernau 2:2 (1:0). T: 1:0 Neubauer (14.), 1:1 Coric (49.), 2:1 Savaris Lopes (56.), 2:2 Wannke (90.+2); S: Buttenstedt (Peitz); Z: 95

Das letzte Spiel der Lübbener stand im Zeichen vieler Verabschiedungen. Neben dem sportlichen Leiter Mike Friedrich geht auch der erst im Frühjahr angeheuerte Trainer Markus Wolf nach erfolgreicher Mission Klassenerhalt von Bord. Auch Kapitän Michel Leschnik und Philipp Herms (beide berufliche Gründe) sowie Valmir Tola (geht zurück in die Schweiz) verlassen den Verein. Die Mannschaft raffte sich gegen Bernau noch einmal zu einer soliden Leistung auf, versäumte es nach Johannes Neubauers frühem Tor trotz Überlegenheit aber, nachzulegen. Bernau glich prompt aus. Nach dem Auslassen weiterer glasklarer Chancen netzte Savaris zum überfälligen 2:1 ein. Dann war aber die Luft raus. Als sich Lübbens Abwehr bei einem raffinierten Lupfer von „Spezi“ Schwager unkonzentriert zeigte, wurde dieser zum Ausgleich umgemünzt. Mit 24 Zählern war es für Lübbens Trainerduo Markus Wolf und Oliver Keutel dennoch eine versöhnliche Rückrunde.