ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:29 Uhr

Handball
Spreewald-Reserve ohne Chance

Handball-Verbandsliga. Der HC Spreewald II hat gegen die HSG Schlaubetal mit 20:30 (9:14) verloren. Nur 15 Minuten lang agierten die Gastgeber dabei auf Augenhöhe. Ab dieser Minute gab es gegen die Gäste aus dem Schlaubetal eine Lehrstunde in Sachen Handball.

Es braucht eben seine Zeit und Training (!), bis ein Zusammenspiel wächst und die Abläufe stimmen. Und an diesem Nachmittag bekam die junge Sieben ihre Grenzen aufgezeigt. In der 55. Minute lagen die Spreewälder beim 16:29 sogar mit 13 Toren hinten. Beim 20:30 wurde endlich abgepfiffen. In der Enttäuschung ging fast unter, dass die Deckung diesmal gut stand, wenn die Gäste ins Positionsspiel mussten und dass die Hälfte der Tore aus dem Rückraum erzielt wurden. Der langjährige Torwart Nils Bullwinkel muss berufsbedingt eine mehrjährige Auszeit vom Handballsport nehmen. Mit Max Semrau ist ein junger ambitionierter Torwart zum Team gestoßen. Sein Einstand zumindest war schon einmal sehr verheißungsvoll.