ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:19 Uhr

Sportschießen
Lübbener Sportschützin holt sich in München den Titel

Die Lübbenerin Svenja Graßmann hat bei den Deutschen Meisterschaften in München zwei glanzvolle Medaillen gewinnen können
Die Lübbenerin Svenja Graßmann hat bei den Deutschen Meisterschaften in München zwei glanzvolle Medaillen gewinnen können FOTO: Wilhelm Tarnow
München.

Die Lübbenerin Svenja Graßmann hat bei den Deutschen Meisterschaften in München zwei glanzvolle Medaillen gewinnen können. Gestartet war die 13-Jährige, die auch für die Schützengilde zu Lübben regelmäßig an den Start geht, für die Schützengilde zu Werder/Havel gleich mehrfach in der Schülerklasse.

Im Dreistellungskampf erlangte die junge Sportschützin in der Einzelwertung mit dem Luftgewehr und 580 Ringen einen 17. Platz. Zusätzlich gewann sie mit ihrer Mannschaft aus Werder/Havel die Silbermedaille in dieser Disziplin.

Des Weiteren errang sie im Einzel mit dem Luftgewehr im Stehendschießen und 201,0 Treffern einen 19. Rang. Krönend allerdings war die Teamleistung von Svenja Graßmann, Marie Blasek und Clara Müller. Nachdem sich die drei Mädchen bereits den zweiten Podestplatz beim Dreistellungskampf gesichert hatten, folgte auch noch der Meistertitel mit dem Luftgewehr beim Stehendschießen.

Eine weitere talentierte Nachwuchsschützin von der Schützengilde zu Lübben nahm ebenso an den diesjährigen Deutschen Meisterschaften teil. Sophia Lindow belegte in der U9-Schülerklasse einen hervorragenden achten Rang. Sie hatte mit dem Infrarotgewehr und der Infrarotpistole insgesamt 312 Ringe geschossen.