| 11:34 Uhr

Handball Verbandsliga Männer
Gästetorwart ist der Held des Tages

Beim HV Luckenwalde 09 siegt der HC Spreewald II mit 26:25 (17:15).

HV Luckenwalde 09 - HC Spreewald II 25:26 (15:17) Normale Spiele gehen in dieser Spielzeit für die Zweite des HC Spreewald scheinbar nicht. Schon wieder war das Spiel bis in die Schlusssekunden nicht entschieden und äußerst spannend.

Nach 15 Minuten führten die Gäste mit 10:6. Doch nach 20 Minuten war der HVL beim 10:11 wieder dran. Bis zur Halbzeit konnten sich die Gäste dann  mit 17:15 behaupten.

Nach 38 Minuten stand es 22:20. Gästekeeper Marc Gruna durfte beim Stand von 23:21 nach 40 Minuten wieder in seine Kiste – Aufgabe „zunageln!“. Und das machte er. In den verbleibenden 20 Minuten gelangen dem Gastgeber nur noch zwei Treffer. Und Marc Gruna durfte seine tolle zweite Halbzeit noch mit einem besonderen Schmankerl krönen. Beim 24:22 nach 41 Minuten sah es nicht gut für die Gäste aus. Doch irgendwie konnten sie sich wieder berappeln und mit viel Aufwand zum 24:24 ausgleichen. Und wieder war es ein Siebenmeter, der den Gastgebern in der 50. Minute zur Führung verhalf. Mit zwei Treffern ging der Gast sogar mit 26:25 in Führung.

Fünf Sekunden vor dem Ende zeigten die Schiedsrichter dann zugunsten der Gastgeber dann auf den Siebenmeterpunkt. Na gut, wenigstens das Unentschieden ist gesichert, sagten sich die Gäste. Allerdings hatte Marc Gruna ja auch noch die Chance, den Siebenmeter zu halten. Genau das tat er dann auch und der Schlusspfiff ging in Jubelgeschrei unter! Fazit: Da fällt einem  nix mehr dazu ein.

HC Spreewald II spielte mit: Holger Knappe, Marc Gruna (Tor), Dennis Muschick, Matthias Dümke, Ingolf Burisch (1), Christian Piehl (3), Paul Schwebel (6), Jonas Jecke (4), Steven Schnitzer (3), Nico Manig (5) Bert Orbanz (4), MV H.-J. Jecke