| 17:36 Uhr

Handball
Den Sieg noch verschenkt – Remis gegen Spitzenreiter

Verbandsliga Süd Männer. HC Spreewald II gibt Fünf-Tore-Führung aus der Hand.

HC Spreewald II - HSG Schlaubetal-Odervorland 26:26 (14:13) Konzentriert und schwungvoll startete der Gastgeber gegen einen starken Gegner. Mit 14:13 ging es in die Pause. Doch das Umkehrspiel war miserabel und den Gästen gelangen leichte Tore über Konter. Auf die Torhüter war aber Verlass. Neben etlichen schweren Bällen  entschärften sie auch drei Siebenmeter.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste – im Gleichschritt. Nach 37 Minuten stand es 18:17, dann konnten die Gastgeber mit einem Zwischenspurt zum 22:17 nach 43 Minuten vorlegen. Diesen Vorsprung behauptete der HC bis zur 56. Minute. Doch zu schnelle Abschlüsse ohne eigenen Torerfolg und einfache Gegentore brachten die Schlaubetaler wieder ins Spiel und ihnen das Unentschieden zum 26:26 nach 60 Minuten. Schlaubetal liegt auf Tabellenplatz eins, da darf man nicht unzufrieden sein.

HC Spreewald II: Marc Gruna, Nils Bullwinkel (Tor), Norwin Dommaschk (2), Bert Orbanz (5) Dennis Muschick, Matthias Dümke, Ingolf Burisch (4), Christian Piehl, Paul Schwebel (5), Markus Bischoff, Jonas Jecke (1), Steven Schnitzer (4), Nico Manig (5)