ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:57 Uhr

Handball
Beim HC II läuft nicht viel zusammen

Handball-Verbandsliga Süd. Die Spreewälder verlieren das Derby gegen die TSG Lübbenau II mit 25:32 (13:10). red

In der Handball-Verbandsliga hat die Sieben des HC Spreewald II gegen die TSG Lübbenau II mit 25:32 verloren. Dabei lief schon in der ersten Halbzeit nicht alles rund. Der HC, bei dem kaum ein gemeinsames Training machbar ist, produzierte eine Vielzahl an Fehlern und hatte erneut Abstimmungsprobleme. So war es fast ein Wunder, dass die Mannschaft dennoch mit einer 13:10-Führung in die Halbzeit ging.

Nach der Pause dauerte es dann keine vier Minuten, bis Lübbenau zum 14:14 ausglich. Das Unentschieden konnten der HC noch bis zum 18:18 nach 42 Minuten halten, dann war Schluss. Die Mannschaft hatte nichts mehr entgegen zu setzen, weder im Angriff noch in der Abwehr. Die TSG indes agierte bis zum Schlusspfiff (25:32) dynamischer und abgezockter.

HC Spreewald II: Marc Gruna (Tor), Bert Orbanz (3), Dennis Muschick, Norwin Dommaschk (9), Matthias Dümke (1), Ingolf Burisch (5), Christian Piehl, Robert Schwengber (1), Jonas Jecke (4), Nico Manig, Lucian Roschek, Ivo Wähner (1)