Er reagierte damit auf eine Frage der Einwohnerin Anja Krüger. ,,Es gibt derzeit keine konkrete Aussage über einen Spielplatz in Leibsch, aber auch nicht über Spielplätze in anderen Orten des Amtes Unterspreewald", erklärte der Bürgermeister.

Wegen Sicherheitsmängeln seien zahlreiche Spielgeräte im Amtsgebiet zurückgebaut worden. Die Aussicht auf neue, auch in Leibsch, habe sich zerschlagen. ,,Es gab im vergangenen Jahr die Chance, Gelder aus dem Parteivermögen der DDR für Spielplätze zu erhalten", erzählt Arno Pötschick. ,,Wir sind aber leer ausgangen. Inzwischen ist dieser Topf leer." Einen Plan B gebe es derzeit nicht.