Am letzten Schultag lüftete Kathrin Gammelin das Geheimnis um die Summe, die beim Sponsorenlauf vor sieben Wochen zusammengekommen ist. Dazu gezählt wurden auch Spenden, die Firmen und Privatpersonen auf das Spendenkonto überwiesen oder Geld, das in von der 6. Klasse gebastelten Spendenbüchsen in der Stadt eingesammelt wurde. Acht Erstklässler halfen, um die Zahl 10 683,58 für alle sichtbar auf den Schulhof zu bringen. Fenias Vater Mario Blumenberg dankte den Kindern für ihren Einsatz: „Super, was ihr alle gemacht habt“. Auch an der Luiba-Grundschule hatte ein Sponsorenlauf für die neunjährige Fenia stattgefunden, die sich nach Herzstillstand und Wiederbelebung vor sieben Monaten in einer Reha-Klinik ins Leben zurück kämpft. 8500 Euro kamen hier zusammen. Foto: Katrin Kunipatz