ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:32 Uhr

Schönefeld
Spatenstich für Schönefelder Gymnasium

Schönefeld. Für das erste staatliche Gymnasium in Schönefeld ist am Mittwoch der erste Spatenstich gesetzt worden. Das teilt der Landkreis Dahme-Spreewald in einer Presseinformation mit. „Der Schulbetrieb wird 2018 bereits aufgenommen“, sagte Kreissprecherin Janet Grund. Mit Schuljahresbeginn 2018/19 startet das neue Gymnasium erst einmal in Räumen der Oberschule am Airport, werde dann aber mit Fertigstellung des neuen Gymnasiumgebäudes umziehen, so die Sprecherin weiter.

Für das erste staatliche Gymnasium in Schönefeld ist am Mittwoch der erste Spatenstich gesetzt worden. Das teilt der Landkreis Dahme-Spreewald in einer Presseinformation mit. „Der Schulbetrieb wird 2018 bereits aufgenommen“, sagte Kreissprecherin Janet Grund. Mit Schuljahresbeginn 2018/19 startet das neue Gymnasium erst einmal in Räumen der Oberschule am Airport, werde dann aber mit Fertigstellung des neuen Gymnasiumgebäudes umziehen, so die Sprecherin weiter.

In Schönefeld soll ein Schulgebäude für ein dreizügiges Gymnasium mit bilingualer Ausrichtung entstehen. Die Gemeinde Schönefeld stellt das Grundstück zur Verfügung und wird den Neubau errichten. Der Landkreis hat die Planung übernommen und wird Mieter. Beide investieren in den großzügig und zukunftsorientiert geplanten Schulneubau über 12 Millionen Euro.