ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:53 Uhr

Nach dem Radsport eine süße Leckerei
Sommertouren nach Goyatz und ins Bienendorf

Zu einer gemütlichen Radtour durch Goyatz lädt die Tourismus-Entwicklungsgesellschaft Lieberose-Oberspreewald an diesem Dienstag ein.
Zu einer gemütlichen Radtour durch Goyatz lädt die Tourismus-Entwicklungsgesellschaft Lieberose-Oberspreewald an diesem Dienstag ein. FOTO: dpa-tmn / www.ortlieb.com
Goyatz/Schollen. Die RUNDSCHAU-Sommertouren führen in dieser Woche nach Goyatz und ins Bienendorf Schollen. Von abh/swr

In der dritten Woche der RUNDSCHAU-Sommertouren in Dahme-Spreewald wird es zum ersten Mal ein wenig sportlich. Denn die Tourismus-Entwicklungsgesellschaft (TEG) Lieberose-Oberspreewald lädt an diesem Dienstag um 10 Uhr zur Radtour durch Goyatz ein. Geschäftsführerin Jana Lopper wird das Feld auf dem Leichhardt-Trail anführen und zeigen, was die TEG gemeinsam mit der Amtsverwaltung alles angeschoben hat rund um den Schwielochsee. Mit dabei sein wird auch der Bürgermeister von Schwielochsee, Rainer Hilgenfeld, der unter anderem in die Rolle von „Karl-Leopold Hilgenfeld“ schlüpfen wird, dem Schwager des berühmten Australien-Forschers Ludwig Leichhardt. Hilgenfeld wird aber auch Neuerungen im Ort vorstellen – wie die Behindertentoilette am Bahnhof.

Treffpunkt ist direkt am Bahnhof Goyatz. Fahrräder können im besten Fall selbst mitgebracht werden, es besteht aber auch die Möglichkeit, Räder auszuleihen. Dazu bittet die TEG bis Montagnachmittag um Anmeldungen unter Tel.: 035478 179090.

Naturfreunde kommen am Mittwoch, 25. Juli, auf ihre Kosten. Imker Andreas Petschick führt durch das Bienendorf Schollen. Er gibt einen Einblick, wie der Honig aus der Wabe ins Glas kommt und welche Höchstleistungen Bienen dafür erreichen. Natürlich wird eine Verkostung des frischen Honigs dabei nicht fehlen. Aber es gibt vom Fachmann auch einen spannenden Einblick in die Geschichte. Seit Jahrtausenden wird Imkerei in der Welt betrieben. Verschiedenste Techniken wurden im Laufe der Zeit entwickelt. Weil Bienen wichtige Nutztiere sind, gibt es für jeden Hobbygärtner wertvolle Tipps, wie der eigene Garten bienenfreundlicher gestaltet werden kann. Treff für die Tour ins Bienendorf ist am Mittwoch um 10 Uhr auf dem Bienenhof von Andreas Petschik, Schollen 10.

Rundschau Sommertour 4c
Rundschau Sommertour 4c FOTO: LR / Schubert, Sebastian