| 14:10 Uhr

Skater-Ausflug endet im Krankenhaus

Straupitz. Ein Ausflug auf Inlineskatern hat für eine 20-Jährige am Dienstagabend nicht gut geendet: Sie war mit drei weiteren Jugendlichen in der Kirchstraße in Straupitz unterwegs. Ein Pkw habe sehr nah an der Gruppe überholt und sei mit dem Außenspiegel gegen den Arm der Frau gestoßen, so Polizeisprecher Torsten Wendt. red/SvD

Dabei verletzte sie sich leicht und musste zur Behandlung in die Klinik.

Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt zunächst fort. Ein Freund, der mit einem Pkw vor der Gruppe unterwegs war, konnte das Unfallfahrzeug wenig später stoppen. Auf den Unfall angesprochen, setzte der Mann der Polizei zufolge sine Fahrt fort. Nun ermittelt die Kriminalpolizei wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.