(red/kr) „Sing4Fun“ – Singen mit Live-Musik und Leinwand – wandert durch den Landkreis Dahme-Spreewald. Nach einem stimmgewaltigen und stimmungsvollen Auftakt in Bestensee vor einigen Wochen sind Klaus Sedl und Matthias Lev am Sonntag, 6. Oktober, ab 15 Uhr beim Erntedankfest in Straupitz zu Gast. Sie spielen Schlager, Rock und Pop sowie Volkslieder am Piano und Schlagzeug – und jedermann ist eingeladen mitzusingen. Texthefte liegen bereit.

 In Eichwalde gestartet und erfolgreich etabliert, soll Sing4Fun auf Initiative des Sängerkreises Königs Wusterhausen je dreimal an vier verschiedenen Orten in Dahme-Spreewald stattfinden: neben Straupitz auch in Zeuthen, Bestensee und Lübben. Als Interessenvertreter von 16 Chören im Landkreis und darüber hinaus will der Sängerkreis Königs Wusterhausen mit dieser Aktion mehr Menschen für das Singen begeistern, sie in lockerer Atmosphäre zusammenbringen und dabei vielleicht sogar neue Sänger werben.

 Aus diesem Grund fiel die Wahl eines Veranstaltungsortes für Sing4Fun auch auf Straupitz: Der dortige Männerchor war viele Jahre Mitglied im Sängerkreis, nun pausiert er, weil die Sänger fehlen. Das Bemühen der verbliebenen Mitglieder zum Erhalt des Chores möchte der Sängerkreis unterstützen und bei den Straupitzer und ihren Nachbarn (wieder) die Freude am Singen wecken. Das hat in Eichwalde schon funktioniert: Die dortige Chorgemeinschaft konnte durch Sing4Fun den ein oder anderen neuen Sänger begrüßen.

 Sing4Fun wird vom Landkreis Dahme-Spreewald und weiteren Geldgebern finanziell unterstützt. Vor Ort engagieren sich die jeweiligen Chöre und Gemeinden, etwa mit dem kostenlosen Bereitstellen von Veranstaltungsorten. In Straupitz wird die Aktion neben den Sängern des Männerchores und ihren Lübbener Sangesbrüdern auch vom Heimat- und Fremdenverkehrsverein Straupitz unterstützt.

Straupitz 6. Oktober, 15 Uhr, an der Kirche  im Rahmen des Erntedankfestes; 8. November und 14. Februar „Zur Byttna“, Cottbuser Str. 28

Lübben 1. November und 7. Februar, Wappensaal, Houwalddamm 14; 6. Juni, 12 Uhr, Marktplatz  im Rahmen des Kreis-Chorfestes

Beginn: 18.30 Uhr, falls nicht anders angegeben