Die 1. Grundschule lud zu dem Turnier, bei dem die Evangelische Grundschule der Einladung in die Turnhalle am Dreilindenweg folgte. 51 Kinder der ersten bis sechsten Klassen wetteiferten um den besten Sprung.

Bei diesem Wettkampf war nicht die beste Höhe für den Sieg entscheidend, sondern die geringste Differenz zwischen Körpergröße und übersprungener Höhe.

In der Turnhalle gab es aktuelle Pop-Musik zu hören. Die Schüler erzielten tolle Leistungen. Während bei den Mädchen die Evangelische Grundschule klar die Nase vorn hatte, entschied den Jungen-Wettkampf Lübbens 1. Grundschule.

Beste Springerin war Lena Knöfel aus der 4. Klasse mit einer Höhe von 1,10 Metern und einer Differenz von 0,29 Metern vor Annelie Bock (5. Klasse, 1. Grundschule).

Das beste Ergebnis bei den Jungen erzielte Jan Marchewski aus der 6. Klasse der 1. Grundschule mit übersprungenen 1,35 Metern und einer Differenz von 0,23 Metern. Zweiter wurde Michael Scheinpflug (2. Klasse, Evangelische Grundschule).